Wir sind...

Alexandra Steurer

ist Physiotherapeutin in Ausbildung und schliesst im Sommer 2018 ihr Studium ab. Ihre Bachelorarbeit hat sie über das Thema "Tanztherapie bei Betroffenen mit Morbus Parkinson" geschrieben. Somit hat sie sich intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Da sie selber schon lange den Paartanz ausübt, war sie von den positiven Ergebnissen der Studien fasziniert. Seitdem fasste sie den Gedanken eine Tanztherapie für Menschen mit Parkinson anzubieten. Mit der Unterstützung ihrer Tanzlehrerin kann sie nun ihren Traum ausüben. 

Cornelia Plüss

ist Paartanzlehrerin -Pädagogin – Tanzsporttrainerin & Fachkraft für Spiraldynamik®.

Weil sie weiss, was Paartanz im Körper und Geist auslösen kann, ist sie total begeistert Alexandra in ihrem Projekt zu unterstützen. Bereits als Kind tanzte sie mit körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen, was ihr grossen Spass bereitete.Ihr Lebensmotto: „Wenn alle Menschen Paartanzen würden, gäbe es viel mehr Harmonie auf dieser Welt“, motiviert sie sehr. Auch kennt sie Parkinson im Rahmen ihrer Familie, da Ihr Grossvater, als sie im Kindesalter war, an Parkinson erkrankte.